110 Jahre VfB Union-Teutonia Kiel von 1908 e.V.

UT  feiert runden Geburtstag – doch die  GROSSE Party steigt erst im nächsten Jahr!

Der VfB Union-Teutonia Kiel feiert am 4. Oktober seinen 110. Geburtstag. An diesem Datum im Jahr 1908 gründeten sieben Fortbildungsschüler und ihr Lehrer Hanschke den FC Union. Der zweite Vorgängerverein, der FV Teutonia, wurde 1910 ins Leben gerufen. 1919 fusionierten die beiden Clubs. In den 1920er Jahren war UT einer der erfolgreichsten Vereine Schleswig-Holsteins und trat unter anderem gegen den Hamburger SV und  Hannover 96 an. Die zweite Glanzperiode waren die 1950er Jahre, als zweimal der Aufstieg in die Verbandsliga Schleswig-Holstein gelang, die damals zweithöchste Spielklasse.

 

Spielstätte des Vereins ist seit den frühen Tagen der Professor-Peters-Platz am Westring. Dort organisierte der Gymnasiallehrer Prof. Wilhelm Peters in den 1890er Jahren die ersten Fußballspiele in Kiel. Das UT-Vereinsheim steht also auf einer Pionierstätte des Kieler Fußballs.

 

Heute hat UT nach einer Schwächephase Anfang der 2000er Jahre wieder über 250 Mitglieder. Vier Herrenmannschaften nehmen am Punktspielbetrieb teil. Hinzu kommen eine Altherren- und eine Frauenmannschaft, die zu Freundschaftsspielen antreten. In der abgelaufenen Saison 2017/18 feierte UT einen der größten sportlichen Erfolge der jüngeren Vergangenheit. Der ersten Mannschaft gelang nach zehn Jahren in der A-Klasse der Wiederaufstieg in die Kreisliga. Am gleichen Tag schaffte die zweite Mannschaft den Sprung in die A-Klasse. Beide Mannschaften haben sich in den neuen Spielklassen auf Anhieb im vorderen Drittel der Tabelle etabliert.

„Die doppelte Aufstiegsfeier im Juni werden wir noch lange in Erinnerung behalten“, sagt der 1. Vorsitzende Thomas Ehlert, der den Verein seit 12 Jahren leitet. „Wir verzichten in diesem Jahr allerdings auf eine große Geburtstagsparty.“ Die soll im kommenden Jahr nachgeholt werden, anlässlich des 111. Vereinsjubiläums. „Wir werden die 111 gebührend feiern. Dieses Jubiläum verbinden wir dann mit der mittlerweile 10ten Auflage des Klavki Cups, welchen wir in Gedenken an unser verstorbenes Vereinsmitglied, den Kieler Lyriker Klavki, seit 2009 ausrichten.“, so Ehlert. „UT ist ein weltoffener Verein, in dem der Spaß am Fußball im Vordergrund steht. Dass wir zuletzt trotz geringer finanzieller Mittel auch noch sportliche Erfolge feiern konnten, gibt uns einen Extra-Schub.“




Fußball im Herzen Kiels

Der V.f.B Union-Teutonia Kiel von 1908 e.V. ist seit mehr als 100 Jahren ein Fußballverein im Herzen Kiels. Unser Verein steht seit seiner Gründung für die mit Sport im Allgemeinen verbundenen Werte und Grundprinzipien: Fairness im Wettkampf, Freundschaft, Toleranz gegenüber Anderen und Freude am Sport. Der Spaß am Fussball steht im Vordergrund - UT ist eine eingeschworene Gemeinschaft, die es jedem, der möchte, leicht macht, Teil dieser Gemeinschaft zu werden.